Operationstypen

Operationstypen

Laseroperationen

ur Durchführung einer sogenannten Lasik-Technik setzen wir den Excimerlaser ein.

Im ersten Operationsschritt wird eine feine Gewebelamelle der Hornhautoberfläche angehoben, die zuvor mit einem Mikrokeratom präpariert worden ist. Im nächsten Schritt wird der Laser über der Hornhaut appliziert, welcher den gewünschten refraktiven Effekt bewirkt. Zum Schluß wird die angehobene Hornhautlamelle wieder an ihren Platz zurückgelegt. Diese Operation erlaubt die Behandlung der meisten Fälle von Myopie, Hypermetropie und Astigmatismus. Sie wird unter lokaler Tropfenanästhesie und ohne stationäre Aufnahme durchgeführt.


Refraktive Chirurgie mit Phakoemulsifikation der transparenten Linse (CCT)

Diese Operation besteht aus der Entfernung der natürlichen, transparenten Linse des Auges mittels Ultraschall. Danach erfolgt ein Austausch mit einer intraokulären Kunstlinse ähnlich denen, die in der Kataraktoperation verwendet werden.

Die geeigneten Kandidaten für diese Operation sind Patienten mit hohen Sehstärken und einem Alter von über 50 Jahren. Die Operation wird ambulant durchgeführt.


Implantation einer intraokulären, flexiblen, epikristallinen Linse (ICL)

Mit Hilfe dieser Technik wird eine künstliche Linse zur Korrektur von Myopie oder Hypermetropie in das Auge eingesetzt. Aufgrund ihrer Eigenschaften wird die Linse oft mit einer „Kontaktlinse im Auge“ verglichen und daher lautet deren Bezeichnung auf englisch „Implantable Contact Lens (ICL)“. Sie gehört zu den modernsten Techniken zur Korrektur hoher Refraktionsfehler, zur Behandlung von Patienten mit begrenzter Sehstärke und von Patienten, die aufgrund von unzureichender Hornhautdicke oder irregulären Hornhauttopographien nicht mit Hilfe des Excimerlasers behandelt werden können.

Das ideale Behandlungsalter liegt zwischen 21 und 50 Jahren. Die ICL kann bei Patienten ohne Augenerkrankungen und mit einer Refraktionsstabilität seit länger als einem Jahr eingesetzt werden. Die Operation wird ambulant durchgeführt.


Astigmatische Keratometrie

Dieser operative Eingriff erlaubt die Behandlung eines angeborenen oder durch Traumen oder Operationen hervorgerufenen Astigmatismus. Die Astigmatische Keratometrie wird mit Hilfe von individuell geformten Schnitten in die Hornhaut mit Hilfe eines kalibrierten Diamantenskapells appliziert.


Phototherapeutische Keratektomie mit Excimerlaser:
Die Phototherapeutische Keratektomie mit Excimerlaser wird seit 1985 in der Augenheilkunde angewendet. Ihr häufigster Einsatz findet sich bei Augen mit:

Hornhauterosionen.
Bandförmiger Keratopathie.
Oberflächliche Hornhautnarben.
Vordere Hornhautatrophien.
Hornhautknoten nach Entzündung.

Mit Hilfe des Eingriffes wird die Hornhauttransparenz wieder hergestellt, die Oberfläche geglättet und im Falle wiederkehrender Hornhauterosionen die Häufigkeit eines Wiederauftretens bis zu 75% gesenkt.

Post your comment

In accordance with the provisions of the General Data Protection Regulation (REGULATION (EU) 2016/679), the following information about the processing of personal data is disclosed to you.

Responsible: Institut Català de la Retina, S.L., Institut Català de Cirurgia refractiva, S.L. (from now on ICR)

Representative of Data Protection Contact: C/Pau Alcover nº 67 08017 Barcelona – rgpd@icrcat.com

Aim: The purpose of the treatment is to manage the information you provide us and after having your consent, publish the testimonial on our website.

Legitimization: The legal basis for the present treatment is the request made by you and having your consent.

Recipients: The recipients of the information are the departments and delegations in which ICR is organized, in part or in its entirety. It will not be communicated to third parties.

Rights: At any time, you can exercise your rights of access, rectification, deletion, opposition, limitation of treatment and / or portability of data by writing to the RPD Representative of Data Protection at the address provided in contact. You can also revoke consents to other treatments. You can also request more information from the RPD about the treatments performed.
In the event that you consider that your rights have been violated, you can submit a claim to the competent Data Protection Control Authority.

For all purposes, the user accepts that the opinion expressed will be exclusively his /her responsibility. The user assumes under his / her exclusive responsibility the damages or harms that may derive from it.
ICR will not be responsible for the accuracy, quality, reliability, correctness, morality and legality of the data, information or opinions published by users.
ICR reserves the right not to publish all opinions of users.
The user is solely responsible of his /her username. ICR will not be responsible for the illegal use or for illicit purposes that other users can make of this user name.

Preservation: The collected data will be kept during the time required for the requested management, for at most 30 days.

ICR Ganduxer Hauptsitz

c/Ganduxer,117
08022 Barcelona

ICR Pau Alcover

C. Pau Alcover 67
08017 Barcelona

ICR Terrassa

C/ Sant Pere, 46 2. Etage
08221 Terrassa

Clínica Bonanova Operationszentren

Pg. De la Bonanova 22-24
08022 Barcelona

Clínica Bonanova Tests und Behandlungen

c/ Mandri, 63
08022 Barcelona

Delegierung ICR – Clínica Ntra. Sra. del Remei

c/ de l'Escorial,148
08024 Barcelona
Este sitio web utiliza cookies para recopilar información estadística sobre su navegación. Si continúa navegando, consideramos que acepta su uso. Más información.